Ein letztes Petri Heil

 

 
 






Wir trauern um Friedrich Kowal

Am Montag den 26. September 2016 ist unser langjähriges Vereins-und Arbeitspartiemitglied Friedrich "Fritz" Kowal im Alter von 86 Jahren verstorben.

Fritz war ein begnadeter Fischer und bei allen für seine äußerst höfliche und zuvorkommende Art beliebt.

Bei der Generalversammlung 2016 durften wir ihm noch das silberne Ehrenzeichen für besondere Verdienste überreichen.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren und gerne an die schönen Stunden mit ihm zurückblicken.




Traurige Nachricht


Noch immer tief geschockt und fassungslos geben wir die traurige Nachricht, dass unser Vorstandsmitglied und Aufsichtsfischer sowieTräger des goldenen Ehrenzeichens des Vereins Robert Maier am 7. März völlig unerwartet verstorben ist.

Robert übte all seine Ämter und auch das Fischen mit einer großen Leidenschaft aus. Sein Verlust reisst eine riesige Lücke in unsere Gemeinschaft die nicht mehr zu befüllen ist.






Trauer um Franz Weichhardt


Am 8. Oktober 2015 ist unser langjähriges Mitglied Franz Weichhardt im 64. Lebensjahr nach langer schwerer Krankheit, jedoch völlig unerwartet verstorben. 

Seine Hauptgewässer waren die oberösterreichische Salzach und die Riedersbacher Lacken, an denen er auch bis zuletzt oft anzutreffen war.

Wir werden unserenlangjährigen Fischerfreund in dankbarer und ehrenvoller Erinnerung behalten. Unser Mitgefühl gilt der Trauerfamilie.

>>Trauerpate

 
 



 


Wir trauern um Kurt Grüneis


Am vergangenen Montag ist unser Ehrenmitglied und Aufsichtsfischer Kurt Grüneis im Alter von 72 Jahren verstorben. Kurt trat dem Salzburger Sportfischerei-Verein 1965 bei und war ein immer ein engagiertes und aktives Mitglied.

Durch sein technisches Geschick und seinem übermüdetem Einsatz sind ihm viele Modernisierungen in unserer Fischzucht zu verdanken.

Kurt Grüneis war Träger des goldenen Ehrenzeichens des Vereins sowie des Landesfischereiverbandes Salzburg, er war stets ein gern gesehener und voll allen Mitgliedern hochgeschätzter Fischerkamerad.

Sein Tod hinterlässt eine große Lücke, die nicht zu füllen ist.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren und gerne an die schönen Stunden mit ihm im Kreis unserer Fischer zurückblicken.


Trauer um Peter Pölzl


Der Salzburger Sportfischerei-Verein und die Peter Pfenninger Schenkung trauern um Peter Pölzl, der am 22.7.2015 im Alter von nur 58 Jahren verstorben ist.

Wir werden dem begeisterten Salzachfischer und liebenswerten Fischerkameraden ein stets ehrendes Andenken bewahren.

 

Wir trauern um unser Vereinsmitglied Josef Füssl, der im Februar 2014 kurz nach der Generalversammlung im Alter von 85 Jahren von uns gegangen ist. Herr Füssl trat dem Salzburger Sportfischerei-Verein im Jahr 1964 bei und war viele Jahre lang ein aktiver Salzachfischer. Speziell im Stadtrevier war er sehr oft anzutreffen und durch seine äußerst freundliche Art bei vielen Fischern gern gesehen. Bei der Generalversammlung 2014 erhielt er noch das Sonderehrenzeichen für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit. Wir trauern mit den Angehörigen, die Welt ist um einen lieben Menschen ärmer geworden.

2014 ist auch unser langjähriges Mitglied Herr Johann Pretterhofer im Alter von 76 Jahren verstorben. Herr Pretterhofer war seit 1983 Mitglied des Vereins, 1998 wurde ihm das silberne und 2008 das goldene Ehrenzeichen für die langjährige Mitgliedschaft im Verein verliehen. Da Herr Pretterhofer  in Bad Ischl wohnte, kam er nicht sehr oft zum Fischen an unsere Gewässer. Trotzdem hielt er 31 Jahre lang dem Salzburger Sportfischerei-Verein die Treue. Wir werden Herrn Pretterhofer stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Weiters trauern wir um unseren Obmann Stellvertreter und GW für Oö Herrn Karl Weichhardt. Charly verstarb völlig unerwartet am 18. September 2014 im Alter von nur 65 Jahren.  Mit ihm verlieren wir einen Menschen, einen Fischerkameraden, einen Freund, der stets mit Rat und Tat zur Seite stand. Für den Salzburger Sportfischerei-Verein und dessen Mitglieder war er jahrzehntelang der Ansprechpartner und Kümmerer für die oberösterreichischen Vereinsgewässer. Für seinen ehrenvollen Einsatz um den Verein wurde ihm im Jahr 2001 das silberne und im Jahr 2009 das goldene Ehrenzeichen für besondere Verdienste verliehen. 2014 erhielt er noch beim Bezirksfischertag im Müllner Bräu das Ehrenzeichen in Silber für seine außerordentlichen Verdienste um die Fischerei im Bundesland Salzburg. Charlys Vereinsarbeit hörte nicht an der Landesgrenze auf. Er förderte eine intensive Zusammenarbeit mit benachbarten Vereinen und Verbänden um gemeinsam an verschiedenen Problemen, die nicht an der Landesgrenze aufhören, zu arbeiten. Auch in Sachen Jugendarbeit konnten wir von Charly einiges gewinnen, jährlich veranstaltete er eine Säuberungsaktion der Auen mit den Schülern der Volksschule Riedersbach.

Seine Begeisterung für das Angeln lenkte ihn in seiner Vereinsarbeit, die getragen war vom Vertrauen der Fischer. Bis zuletzt war ihm das Fischen ein Herzensanliegen.

Die Verdienste Karl Weichhardts werden unvergessen bleiben. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.